Termine

Aktuell keine Termine

Kontakt

Deutsche Gesellschaft für Akustik e.V.
Arbeitsring Lärm der DEGA

Telefon:
+49 (0)30 340 60 38 02

E-Mail:
ald@ald-laerm.de

ALD-Winterveranstaltung: Neuer Lärm durch Strukturwandel und Verdichtung

Bildquellen: siehe Impressum/Bildnachweis

Der ALD führte am 6. Dezember 2012 in Berlin die Winterveranstaltung "Neuer Lärm durch Strukturwandel und Verdichtung" durch.

Thema:
Die Abstimmung zwischen Baurecht- und Immissionsschutzrecht gewinnt in Genehmigungsverfahren bei bestehenden baulichen Gemengelagen immer mehr an Bedeutung. Das Spannungsfeld ergibt sich aus der räumlichen Lage von bebauten Gebieten oder zu bebauenden Gebieten und Industrie- bzw. Gewerbegebieten, Sportstätten oder Freizeiteinrichtungen.

Ein aktuelles Beispiel sind heranrückende Bebauungen an Gewerbebetriebe, die bei Erweiterung der Betriebe hohe Immissionsschutzauflagen bewirken, die zum einen sehr teuer werden oder gar eine Betriebserweiterung nicht mehr ermöglichen. Im Rahmen der verstärkten Windkraftförderung wird die Frage heranrückender baulicher Gemengelagen immer problematischer. Hinzu kommen Geräuschquellen in verdichteten Gebieten die z. B. auf Grund der tieffrequenten Immissionen (Wärmepumpen, Biogasanlagen) besonders lästig sind und immissionsseitiger Lösungen bedürfen.

Die Veranstaltung sollte sowohl rechtliche Grundlagen des Bau- und des Immissionsschutzrechts für dieses Themenfeld als auch praxisbezogene Lösungen und die Abwägungen in Gerichtsurteilen präsentieren.

Die Präsentationen der Vorträge finden Sie im Downloadbereich der ALD-Website.

Das Vortragsprogramm entnehmen Sie bitte dem Programmflyer.

Einen kurzen Bericht der Winterveranstaltung finden Sie hier.