Termine

Aktuell keine Termine

Kontakt

Deutsche Gesellschaft für Akustik e.V.
Arbeitsring Lärm der DEGA

Telefon:
+49 (0)30 340 60 38 02

E-Mail:
ald@ald-laerm.de

NOISE - Cognition & Health Workshop - Aktion zum TgL 2012

An der RWTH Aachen wurde unter der Leitung von Prof. Dr. Michael Vorländer am 25. April 2012 der Workshop „Noise – Cognition & Health“ zu den Auswirkungen von Lärm und Möglichkeiten der Lärmbekämpfung durchgeführt, an dem ca. 60 Persomem teilgenommen haben.

Den Programmflyer (inkl. Abstracts der einzelnen Vorträge) finden Sie hier.

Thema:
Lärm ist nicht nur Ursache für Schwerhörigkeit, sondern auch für zahlreiche weitere Erkrankungen, Kommunikationsprobleme, negative Einflüsse auf das Lernen, auf die Arbeitsleistung und das Wohlbefinden. 

Ziel des Workshops waren ein besseres Verständnis für die vielfältig vernetzten Probleme durch den Umwelt- und Stressfaktor Lärm sowie eine Diskussion zwischen den Disziplinen Akustik, Psychologie und Umweltmedizin.

Im Rahmen des Workshops referierten Dr. med. Jeanette Horn und Univ.-Prof. Dr. rer. nat. Wolfgang Dott vom Lehrstuhl für Hygiene und Umweltmedizin beispielsweise über Lärmauswirkungen auf die Gesundheit von Kindern in Aachen und Umgebung, Univ.-Prof. Michael Vorländer vom Institut für Technische Akustik berichtete über Messung und Simulation von Lärmschall in komplexen Umgebungen. Zu psychologischen Ansätzen für die akustische selektive Aufmerksamkeit sprachen Dipl.-Psych. Vera Lawo und Univ.-Prof. Dr. phil. Iring Koch vom Institut für Psychologie. Weitere Vorträge kamen von Vertretern des Nationalen Instituts für Gesundheit und Umwelt in den Niederlanden, von der Boston University, den Universitäten Leipzig, Eichstätt und Göteborg. Der Workshop fand in englischer Sprache statt.