Termine
31. Mai 2017
ALD-Veranstaltung "Baulärm"
Kontakt

Deutsche Gesellschaft für Akustik e.V.
Arbeitsring Lärm der DEGA

Telefon:
+49 (0)30 340 60 38 02

E-Mail:
ald@ald-laerm.de

Lärm - Was ist das?

Lärm sind unerwünschte, störende und belästigende Geräusche, die das körperliche, seelische und soziale Wohlbefinden einer betroffenen Person negativ beeinflussen können.

Wie ein Geräusch auf den Menschen wirkt und welche Wirkung es in ihm auslöst, ist zunächst einmal von den messbaren, physikalischen Größen abhängig. Dabei handelt es sich u.a. um den Schalldruckpegel, den Frequenzgehalt eines Geräusches und weitere Merkmale, wie z.B. die Tonhaltigkeit. Wenn es um eine Lärmbelästigung geht, spielen aber auch subjektive Faktoren eine maßgebende Rolle. Denn zum einen wird die Wahrnehmung durch die aktuelle Situation, in der sich der Betroffene befindet oder durch seine momentane Tätigkeit beeinflusst. Zum anderen ist das Lärmempfinden jedes einzelnen Menschen anders, so dass die verschiedensten Geräusche und deren Pegel vom Hörenden subjektiv in unterschiedlicher Weise eingestuft werden. Lärm ist deshalb mit physikalischen Geräten allein nicht messbar. Allgemein ist daher auch kaum eine Grenze zwischen angenehmen und störenden Geräuschen, also Lärm festzulegen.

Quelle: Guski, R. (1987) - Lärm: Wirkungen unerwünschter Geräusche